Kurz- und langfristige Optionen zum Studieren in Korea

Reading Time: 6 minutes
Opzioni per studiare in Corea a breve o lungo termine

Hast du schon einmal daran gedacht, in Korea Koreanisch zu studieren? Wir bekommen oft Fragen zu den verschiedenen Möglichkeiten, in Korea zu leben und zu lernen. Deshalb haben wir in diesem Artikel alle verfügbaren Optionen zusammengestellt und zeigen dir die Vor- und Nachteile jeder Option.

Viele Menschen entscheiden sich für einen 6- bis 24-monatigen Kurs mit einem D-4-Studentenvisum, aber es gibt auch diejenigen, die eine kürzere Studienzeit bevorzugen, z. B. 3 Monate oder sogar nur ein paar Wochen. Unabhängig davon, ob du jetzt oder in Zukunft nach Korea ziehen möchtest, wird dir dieser Artikel helfen zu entscheiden, welche Option die richtige für dich ist!

Lies weiter, um mehr über die Möglichkeiten eines Sprachkurses in Korea zu erfahren.

Langfristige Optionen zum Studieren in Korea

D-4 Studentenvisum (6 Monate – 2 Jahre)

Wenn du die koreanische Sprache fließend beherrschen, das Land wirklich erkunden und dich an das Leben in Korea gewöhnen möchtest, ist ein Aufenthalt in Korea mit einem Studentenvisum die ideale Option für dich. In diesem Fall handelt es sich um das Visum D-4 Korean Language Training Student Visum, das für die Teilnahme an einem Sprachkurs an einer koreanischen Universität bestimmt ist. Es unterscheidet sich von den D-2-Visa, die für Vollzeitstudiengänge, Austauschprogramme oder Sommer-/Winterschulprogramme in Korea gedacht sind.

Mit einem D-4-Studentenvisum kannst du zwischen 6 Monaten und bis zu 2 Jahren in Korea bleiben. Es bringt auch einige Vorteile mit sich, z. B. die Möglichkeit, nach den ersten 6 Monaten in Korea in Teilzeit zu arbeiten, ein koreanisches Bankkonto zu eröffnen (sehr nützlich, um Zahlungen für die Arbeit zu erhalten oder Geld auf andere koreanische Bankkonten zu überweisen), eine Krankenversicherung zu haben, und so weiter.

Das D-4-Studentenvisum ist auch deshalb sehr praktisch, weil du für die Dauer des Visums einen Aufenthaltsstatus in Korea erhältst, so dass du mehr Auswahlmöglichkeiten bei der Wohnungssuche hast als diejenigen, die nur kurzfristige Quartalsverträge abschließen können. Es ist jedoch zu beachten, dass die Beantragung des D-4-Studentenvisums mehr Zeit und Mühe in Anspruch nimmt, da eine Vielzahl von Antragsunterlagen erforderlich ist. Hinzu kommt, dass du nur zu bestimmten Zeiten des Jahres nach Korea kommen kannst, da die Kurse der koreanischen Sprachschule jährlich im März, Juni, September und Dezember beginnen.

Trotz dieser Einschränkungen lohnt sich diese Option auf jeden Fall, wenn du Koreanisch bis zu einem fortgeschrittenen Niveau lernen willst.

Vorteile:

  • Du kannst nach 6 Monaten Teilzeit arbeiten (bis zu 20 Stunden pro Woche mit TOPIK Level 2)
  • Du hast nach den ersten 6 Monaten in Korea Anspruch auf die nationale Krankenversicherung (NHIS)
  • Du kannst ein koreanisches Bankkonto eröffnen
  • Du hast Zugang zu einer breiten Palette von Wohnmöglichkeiten
  • Du kannst einen langfristigen Telefonvertrag abschließen
  • Es ist der beste Weg, Koreanisch fließend zu lernen!

Nachteile:

  • Du kannst deinen Kurs nur zu bestimmten Zeiten im Jahr beginnen (März, Juni, September und Dezember)
  • Du musst dich für mindestens 6 Monate einschreiben
  • Du musst eine hohe Anwesenheitsrate aufrechterhalten, da deine Anwesenheit Einfluss darauf haben kann, ob du dein Visum später verlängern kannst

Finde hier Informationen über das D-4 Studentenvisum.

H-1 Working Holiday Visum (1 Jahr)

Eine weitere Möglichkeit, langfristig in Korea zu leben und zu lernen, ist ein Working Holiday Visum. Viele Korea-Begeisterte entscheiden sich für diese Option, da sie nicht an eine Schule gebunden sind. Du kannst auch kurze Sprachkurse besuchen, einen Job ausüben oder während der Dauer des Visums reisen.

Das H-1 Working-Holiday-Visum ist von einem Monat bis zu einem Jahr gültig. Es bietet dir dieselben Vorteile wie das D-4-Studentenvisum, mit dem zusätzlichen Vorteil, dass du so viel arbeiten kannst, wie du willst. Bedenke jedoch, dass der Hauptzweck des Working Holiday Visums darin besteht, zu reisen und das Land zu erkunden. Wenn du es nutzt, um Vollzeit an einer Sprachschule zu lernen, hast du nicht die Möglichkeit, viel zu reisen. Für einige Nationalitäten gibt es Beschränkungen für die zulässige Dauer der akademischen Tätigkeit. Außerdem wäre es Verschwendung, dieses Visum zu nutzen, wenn du nur für ein paar Monate in Korea bleiben willst.

Außerdem gilt das Working Holiday Visum nur für Personen, die zum Zeitpunkt der Antragstellung zwischen 18 und 30 Jahre alt sind.

Vorteile:

  • Du kannst sofort nach deiner Einreise nach Korea eine Arbeit aufnehmen und bis zu 25 Stunden pro Woche arbeiten.
  • Du hast nach den ersten 6 Monaten in Korea Anspruch auf eine nationale Krankenversicherung (NHIS)
  • Du kannst ein koreanisches Bankkonto eröffnen
  • Du hast Zugang zu einer breiten Palette von Wohnmöglichkeiten
  • Du kannst einen langfristigen Telefonvertrag abschließen
  • Du kannst selbst entscheiden, ob du studieren oder reisen willst, ohne an einen Sprachkurs gebunden zu sein.

Nachteile:

  • Gültig für nur 1 Jahr (Verlängerung für einige Nationalitäten möglich)
  • Altersgrenze für die Beantragung (30 Jahre alt)
  • Du kannst das H-1-Visum in Korea nicht in eine andere Art von Visum umwandeln.
  • Du musst dich in dem Land deiner Staatsangehörigkeit aufhalten, wenn du dieses Visum beantragst und wenn dein Visum erteilt wird.
  • Wenn du nicht die gesamte einjährige Gültigkeitsdauer des Visums ausschöpfst, kannst du in Zukunft kein weiteres Working Holiday Visum beantragen und auch nicht den verbleibenden Zeitraum nutzen, den du beim ersten Mal nicht genutzt hast.
  • Wenn du beschließt, während deines Aufenthalts in Korea mit dem Working-Holiday-Visum zu studieren, hast du weniger Zeit zum Reisen, wodurch der Hauptzweck des Visums zunichte gemacht wird.

Kurzfristige Optionen zum Studieren in Korea

Es kann sein, dass du bereits Vollzeit arbeitest oder an der Universität in deinem Land studierst. Vielleicht fühlst du dich nicht in der Lage, für einen Studienaufenthalt von 6 Monaten oder mehr nach Korea zu gehen. In diesem Fall ist es immer noch möglich, mit unseren Kurzzeitstudienoptionen in Korea zu lernen.

Für einen Kurzzeitkurs musst du nicht um die komplexe Bürokratie kümmern und kannst flexiblere Termine wählen. Allerdings kannst du als Tourist mit K-ETA weder Teilzeit arbeiten noch die nationale Krankenversicherung (NHIS) in Anspruch nehmen. Je nach deinen Bedürfnissen solltest du vor der Reise eine eigene Reiseversicherung abschließen.

Wenn du eine Kurzzeit-Studienreise planst, um in Korea Koreanisch zu lernen, sind dies die beiden Optionen für dich.

K-ETA Tourist (erlaubte Aufenthaltsdauer in der Regel bis zu 90 Tage, kann aber je nach Nationalität variieren)

Sprachkurse zwischen 1 und 12 Wochen

Du kannst dich direkt bei einer der Sprachschulen, mit denen wir zusammenarbeiten, für ein kurzfristiges Koreanischprogramm anmelden.

Fast alle Universitäten, die Koreanischkurse anbieten, erlauben, dich für einen Term zu bewerben, wenn du dich mit dem K-ETA in Korea aufhalten wirst. Ein Term dauert 10 Wochen und beginnen jährlich im März, Juni, September und Dezember.

Wenn du nur ein paar Wochen lernen möchtest, kannst du dich bei Lexis Korea in Seoul und Busan einschreiben und zwischen einer Woche und 12 Wochen wählen. Es ist auch möglich, sich für einen bestimmten Zeitraum einzuschreiben und dann die Anzahl der Wochen verlängern, während du dich in Korea aufhältst (im Rahmen deiner erlaubten Aufenthaltsdauer gemäß K-ETA).

Ein Kurzzeitkurs hat seine Vorteile, denn du kannst dein Koreanischstudium mit einer Reise durch das Land verbinden. Hier findest du die Schulen, mit denen wir zusammenarbeiten.

Vorteile:

  • Einfacher Einschreibungsprozess
  • Flexiblere Starttermine
  • Keine langfristigen Verpflichtungen
  • Kein finanzieller Nachweis erforderlich

Nachteile:

  • Du hast weder Anspruch auf Teilzeitarbeit noch auf eine staatliche Krankenversicherung (NHIS)
  • Du hast nicht genug Zeit, um deine Koreanischkenntnisse zu vertiefen
  • Du kannst K-ETA nicht verlängern. Du musst Korea innerhalb deiner erlaubten Aufenthaltsdauer verlassen

Study trip in Korea

“Study trip” Sprachreisen

Eine weitere Alternative sind unsere “Study trip”-Sprachreisen. Dabei handelt es sich um 2-3-wöchige All-inclusive-Pakete, die den Besuch einer koreanischen Sprachschule, die Unterkunft und kulturelle Aktivitäten beinhalten.

Wir bieten eine breite Palette an organisierten Reisen an, die Sprachunterricht mit Reisen verbinden. Die kulturellen Aktivitäten sind sowohl traditionell als auch modern und reichen von den ältesten Aspekten Koreas bis hin zu modernen Elementen wie K-Pop.

Wähle auf unserer Website Studytrip.com die für dich passende Sprachreise aus, buche deine Flüge, und wir kümmern uns um den Rest!

Vorteile:

  • Schnelle und einfache Einschreibung
  • Anpassbare Pakete
  • Genieße kulturelle Aktivitäten und Sprachunterricht vor Ort
  • Treffe Menschen aus der ganzen Welt

Nachteile:

  • Weniger Flexibilität als bei einer eigenen Reiseplanung
  • Nicht genug Zeit, um Koreanischkenntnisse zu verbessern

Read this article of ours on the benefits of participating in a Studytrip study trip to Korea.

Anmeldefristen

Go! Go! Hanguk verfügt über ein Team von Sprachexperten, die seit Jahren Menschen dabei helfen, in Korea zu leben und zu studieren. Wir bieten 100 % kostenlose Unterstützung bei der Suche nach der richtigen Schule und Unterkunft und begleiten dich durch den gesamten Bewerbungsprozess für den Umzug nach Korea.

Ganz gleich, ob du nach Korea ziehen oder eine kurze Sprachreise mit unseren Study trips machen möchtest, es ist immer besser, im Voraus zu planen und uns so früh wie möglich zu kontaktieren! Für diejenigen, die ein D-4-Studentenvisum benötigen, empfehlen wir, sich mindestens sechs Monate im Voraus mit uns in Verbindung zu setzen, um sicherzustellen, dass du deine Unterlagen zusammenstellen und deine Anmeldung rechtzeitig abschließen kannst.

Wenn du mehr über das Leben in Korea erfahren möchtest, schaue dir unsere anderen Blogartikel mit aktuellen Informationen an. Wenn du in Korea leben und lernen möchtest, kontaktiere uns für weitere Informationen!

Share this article

Go! Go! Hanguk

Search articles

Popular posts

Go! Go! HANGUK Blog

Related articles

White Day in Korea (화이트데이, hwaiteu-dei), ist ein Feiertag, der auf den Valentinstag folgt und am 14. März gefeiert wird. Am 14. Februar ist es bei koreanischen Paaren üblich, dass die Frau dem Mann Schokolade schenkt; im darauffolgenden Monat ist dann der Mann an der Reihe, das Geschenk zu erwidern und seiner Geliebten ein Geschenk...
Das koreanische Alphabet Hangul (한글) kann mit Fug und Recht behaupten, das beste Schriftsystem der Welt zu sein. Sprachschüler und Linguisten schätzen Hangul wegen seiner Intuitivität und Leichtigkeit beim Lernen. Sehen wir uns genauer an, warum Hangul für viele das beste Schriftsystem der Welt ist! Hangul – Das Koreanische Alphabet  Die meisten modernen Schriftsysteme wurden...
Die Lebenshaltungskosten in Südkorea sind definitiv niedriger als in den meisten westlichen oder asiatischen Ländern (z. B. Japan), ebenso wie die Kosten für Sprachkurse. In diesem Artikel gehen wir auf die Kosten eines Sprachkurses in Südkorea ein und was du erwarten kannst, wenn du dort bist. Koreanisch-Sprachkurs Die Kosten eines Sprachkurses in Südkorea variieren je...
Hast du schon einmal daran gedacht, in Korea Koreanisch zu studieren? Wir bekommen oft Fragen zu den verschiedenen Möglichkeiten, in Korea zu leben und zu lernen. Deshalb haben wir in diesem Artikel alle verfügbaren Optionen zusammengestellt und zeigen dir die Vor- und Nachteile jeder Option. Viele Menschen entscheiden sich für einen 6- bis 24-monatigen Kurs...
Bei einem Studentenvisum für Korea gibt es zwei Möglichkeiten: das D-2-Visum für Universitäten und das D-4-Visum für koreanische Sprachkurse. In diesem Artikel werden wir besprechen, was das D-4 Visum beinhaltet und wie du dieses spezielle koreanische Studentenvisum erhalten kannst! Was ist das D-4 Studentenvisum für Korea? Das D-4-Studentenvisum ist für diejenigen gedacht, die für eine...

Kontaktiere uns.

Hast du Fragen? Wir sind hier, um dir zu helfen.