7 typische Desserts in Korea

Reading Time: 4 minutes
Traditional tea house for typical Dessert flavors in Korea

Südkorea ist bekannt für seine einzigartigen traditionellen Geschmacksrichtungen, sowohl süß als auch herzhaft. In den letzten Jahren haben sich auch neuere, trendigere Lebensmittel als beliebte Geschmacksrichtungen herauskristallisiert und sind im ganzen Land schnell zu einem Verkaufsschlager geworden. Dieser Leitfaden stellt dir die typischen Desserts in Korea vor, die du in den Städten und auf dem Land, in Lebensmittelgeschäften und in gehobenen Restaurants finden kannst.

Traditionelle Desserts in Korea

Injeolmi | 인절미

Injeolmi ist eine Art Tteok (떡), ein koreanischer Reiskuchen, der durch Dämpfen und Stampfen von Klebreismehl hergestellt wird.

Dieser Tteok wird dann in kleine Stücke geformt und in der Regel mit pulverisierten getrockneten Zutaten bedeckt. Injeolmi ist in koreanischen Lebensmittelmärkten erhältlich und kann in verschiedenen Farben, Größen und Formen angeboten werden. Er ist einer der häufigsten koreanischen Reiskuchen und wird zu besonderen Anlässen wie Chuseok (추석) und Seollal (설날) gebacken. Die äußere Umhüllung von Injeolmi kann aus pulverisierten getrockneten Sojabohnen, roten Bohnen, Sesamsamen oder getrockneter Jujube hergestellt werden. Darüber hinaus wird Injeolmi in Korea häufig in modernen Getränken und Desserts wie Bing-su und Injeolmi-Coffles verwendet.

Obwohl Injeolmi eines der beliebtesten Desserts in Korea ist, gibt es auch in Japan ein ähnliches Dessert namens “Mochi“, das weltweit für seine einzigartige Textur bekannt ist.

Das Teehaus Suyeonsanbang in Seoul ist dafür bekannt, dass es einige der besten traditionellen Injeolmi Koreas anbietet, was es zu einem großartigen Ausflugsziel macht.

Traditionelle Desserts in Korea - Yakgwa

Yakgwa | 약과

Yakgwa ist ein traditioneller koreanischer frittierter Keks, der aus Weizenmehl und Sesamöl hergestellt wird.

Traditionell wird dieser Snack in runde oder florale Formen gebracht, bevor er mit einem Sirup auf Honigbasis überzogen wird. Der Name “Yakgwa” bedeutet grob übersetzt “medizinisches Konfekt”, da diese Süßspeise früher als gesundheitsförderndes Nahrungsmittel angesehen wurde.

Es wird angenommen, dass diese alte koreanische Süßspeise ihren Ursprung in der späten Silla-Ära hat und traditionell bei Winterfesten serviert wurde. In den letzten Jahren hat sich Yakgwa weiterentwickelt und wird nun zusätzlich zu anderen beliebten Desserts in Korea auf Keksen, Donuts und Käsekuchen verwendet, was dieser traditionellen koreanischen Nachspeise eine moderne Note verleiht.

Koreanisches shaved Ice Bingsu - Desserts in Korea

Rote Bohnen

Rote Bohnen (팥) sind eine sehr traditionelle süße Geschmacksrichtung der Desserts in Korea. Diese Zutat wird in der Regel in Form einer dicken Paste verwendet und ist eine subtile süße Ergänzung zu Desserts. Am bekanntesten ist die rote Bohne für das koreanische “rasierte” Eis, Patbingsu (팥빙수).

Rote Bohnenpaste wird auch häufig für saisonale Desserts verwendet. Im Sommer wird die rote Bohne als beliebter Eisgeschmack verwendet, z. B. in BingBing Bar (빙빙바) und Fischbrot-Eis (붕어싸만코). Bei Baskin-Robbins in Korea gibt es Eis mit roten Bohnen in verschiedenen Geschmacksrichtungen.

Im Winter ist die rote Bohnenpaste auch eine typische Füllung für das berühmte Straßenessen Bungeo-bbang (붕어빵). Diese Süßspeise besteht aus einem süßen Teig und einer Füllung, die typischerweise aus Puddingcreme oder roter Bohnenpaste besteht, und wird in einer fischförmigen Form gegart. Wenn du Seoul im Winter besuchst, findest du dieses Streetfood an vielen der großen U-Bahn-Stationen Seouls. Darüber hinaus verkaufen viele traditionelle Restaurants roten Bohnenbrei (팥죽), einen cremigen, nussigen Brei mit zähen Reiskuchen als Süße.

Beliebte Geschmacksrichtungen der Desserts in Korea

Matcha und rote Bohnen Kuchen - Desserts in Korea

Matcha

Matcha ist ein kräftiges, belebendes Grünteepulver, das in allen Arten von asiatischen Speisen verwendet wird. In Korea ist Matcha eine der typischsten Süßspeisen, die zu fast allen traditionellen und modernen Süßspeisen hinzugefügt werden kann. Waffeln, Eiscreme, Kekse, Milchkaffee und Bubble Tea können alle diese Zutat enthalten.

Süßkartoffel 

Die Süßkartoffel (고구마) ist ein trendiges Lebensmittel, das typischerweise im Winter als billiger Steinofen-Snack in Lebensmittelgeschäften verkauft wird. Inzwischen ist die Süßkartoffel zu einer beliebten Geschmacksrichtung für eine Vielzahl von Lebensmitteln geworden, da sie sehr vielseitig ist und sowohl in süßen als auch in herzhaften Gerichten verwendet werden kann. Süßkartoffel-Latte ist in Korea ganz normal, und sie ist auch eine beliebte Füllung für Pizzateig.

Minz-Schokolade

In den letzten Jahren ist der Geschmack von Minzschokolade in ganz Korea in Mode gekommen und hat eine Debatte unter den Bürgern ausgelöst. Diese polarisierende Geschmacksrichtung wird heiß diskutiert, da die Menschen sie entweder “lieben” oder “hassen”. Im Gegensatz zu vielen anderen Ländern ist der Minz-Schokoladengeschmack in Südkorea nicht nur in Eiscreme erhältlich.

Heutzutage verkaufen viele Cafés standardmäßig eine Reihe von Getränken mit Minz-Schokoladengeschmack, und in den letzten Jahren führte das Hähnchenrestaurant “KFC” eine umstrittene Sauce mit Minzschokoladengeschmack für seine Brathähnchen ein. Als Reaktion darauf brachte die Alkoholmarke “Muhak” einen Soju und ein Bier mit Minz-Schokoladengeschmack auf den Markt, was die Debatte nur noch anheizte. Wenn du zum ersten Mal nach Korea reist, solltest du nicht überrascht sein, diesen Geschmack in einer breiten Palette von Lebensmitteln und Getränken zu finden, von Eiscreme bis zu Ddeokbokki (떡붂이).

Mais

Zuckermais (옥수수) ist in Südkorea eine äußerst beliebte Geschmacksrichtung. Mais wird für alles Mögliche verwendet, von Eiscreme über Pizza und Brot bis hin zu Tee. Mais ist in Südkorea schon seit Hunderten von Jahren als Zutat erhältlich, ist aber in letzter Zeit sehr trendy geworden. Bäckereiketten wie Paris Baguette und TOUS les JOURS verwenden diese Zutat häufig in ihren beliebtesten Backwaren.

Wenn dir dieser Artikel über Desserts in Korea gefallen hat, dann folge weiter dem Go! Go! Hanguk Blog und zögere nicht, uns über das Leben und Studieren in Korea zu kontaktieren.

Share this article

Go! Go! Hanguk

Search articles

Popular posts

Go! Go! HANGUK Blog

Related articles

Im Februar 2024 wird Südkorea laut Forbes-Statistiken zu den 10 besten Orten für ein Auslandsstudium gehören. Unter dem Einfluss von Hallyu (한류, koreanische Welle) und der zunehmenden Verbreitung im koreanischen Bildungssystem hat unser Team bei Go! Go! Hanguk hat auch ein steigendes Interesse an einem Studium und Leben in Korea festgestellt. Es gibt zwar viele...
Denkst du darüber nach, in Südkorea zu studieren, weißt aber nicht, wie viel es kosten würde, wenn du in der Hauptstadt studieren würdest? In diesem Artikel gehen wir auf die wichtigsten Kosten ein, die du für einen Koreanisch-Sprachkurs in Seoul zahlen musst. Wie viel kostet ein Koreanisch-Sprachkurs in Seoul? Die Kosten für das Leben und...
Das Kondae-Viertel in Seoul ist ein bei jungen Leuten beliebtes Universitätsviertel, das für seine Einkaufsmöglichkeiten und sein Nachtleben bekannt ist. Lies also unbedingt weiter, wenn du erfahren willst, was man in Kondae tun kann, wenn man an der Konkuk-Universität studiert. Was man in Kondae unternehmen kann als Sprachschüler Der Bezirk Kondae hat seinen Namen von...
Du denkst darüber nach, in Südkorea zu leben und zu lernen, hast aber eine Menge Fragen, auf die du keine Antworten finden kannst? Das ist völlig normal, und es gibt viele Dinge zu bedenken, bevor man sich für ein Auslandsstudium entscheidet. Deshalb haben wir eine Liste mit den 15 am häufigsten gestellten Fragen zum Leben...
Du suchst einen Job in Korea oder möchtest einen Abschluss in Korea machen? Der TOPIK-Test kann dir helfen! Hier findest du weitere Informationen über den TOPIK-Test und darüber, ob er das Richtige für dich ist! Was genau ist der TOPIK-Test? Der TOPIK-Test ist der Test of Proficiency in Korean (한국어능력시험). Es gibt zwei Tests –...

Kontaktiere uns.

Hast du Fragen? Wir sind hier, um dir zu helfen.