Wie viel kostet ein Koreanisch-Sprachkurs in Seoul?

Reading Time: 4 minutes
Wie viel kostet ein Koreanisch-Sprachkurs in Seoul?

Denkst du darüber nach, in Südkorea zu studieren, weißt aber nicht, wie viel es kosten würde, wenn du in der Hauptstadt studieren würdest? In diesem Artikel gehen wir auf die wichtigsten Kosten ein, die du für einen Koreanisch-Sprachkurs in Seoul zahlen musst.

Wie viel kostet ein Koreanisch-Sprachkurs in Seoul?

Die Kosten für das Leben und Lernen der koreanischen Sprache in Seoul sind im Allgemeinen höher als in Busan oder Daegu. Außerdem solltest du dich über die Dauer des gewünschten Kurses informieren, bevor du eine genaue Planung der Kosten machen kannst.

Die Kosten für einen Sprachkurs an einer Privatschule belaufen sich im Durchschnitt auf etwa 200 EUR pro Woche, einschließlich der Lehrbücher. Diese Art von Kursen ist für Kurzzeitstudenten geeignet. Die Kurse sind flexibel, du kannst an jedem Montag im Monat beginnen und die Dauer des Kurses selbst bestimmen, beginnend mit mindestens einer Woche.

Koreanisch-Kurse, die von Universitäten angeboten werden, haben ein schnelleres Tempo und einen strikteren Zeitplan. Diese Kurse sind sehr gut für diejenigen geeignet, die sich voll und ganz auf ihr Studium konzentrieren wollen. Diese Kurse sind jeweils auf 10 Wochen ausgelegt. Der Preis beträgt etwa 1300 EUR für 3 Monate und 2500 EUR für 6 Monate, einschließlich Lehrbücher und Krankenversicherung.

Wie viel kostet ein Koreanisch-Sprachkurs in Seoul - Unterkunft

Wie viel kostet eine Unterkunft in Seoul?

Welche Art von Unterkunft würdest du bevorzugen, wenn du deinen Koreanisch-Sprachkurs in Seoul besuchst? Es gibt verschiedene Möglichkeiten: Studentenwohnheime, Goshiwons, Wohngemeinschaften, Gastfamilien.

Der Durchschnittspreis für ein Doppelzimmer (mit eigenem Bad) in einem Studentenwohnheim beträgt 700-900 EUR für 3 Monate und 1500-1700 EUR für 6 Monate. Einige Wohnheime bieten Einzelzimmer an, die in der Regel doppelt so viel kosten wie Doppelzimmer und die immer sehr schwer zu buchen sind, da sie am beliebtesten sind.

Ein Goshiwon ist eine gute Alternative zu einem Wohnheim, wenn du auf der Suche nach einer Unterkunft für dich selbst bist, ohne ein Zimmer mit anderen Studenten teilen zu müssen. Der Durchschnittspreis für ein Goshiwon in Seoul liegt bei etwa 400-500 EUR pro Monat für ein möbliertes Einzelzimmer mit eigenem Bad und inklusive Nebenkosten.

Ein Sharehouse (Wohngemeinschaft) ist eine weitere gute Option, wenn du mit Koreanern in einem interkulturellen Umfeld leben möchtest. Der Durchschnittspreis für ein Privatzimmer in einer Wohngemeinschaft in Seoul beträgt 500-600 EUR pro Monat, einschließlich Nebenkosten.

Viele Studenten entscheiden sich für eine Gastfamilie, um die Erfahrung zu machen, mit Einheimischen zu leben. Der Preis für eine Gastfamilie in Seoul liegt bei etwa 200 EUR pro Woche, einschließlich Frühstück und Abendessen, und einem Einzelzimmer.

Wie viel kostet ein Koreanisch-Sprachkurs in Seoul - Lebensmittel

Was kosten Lebensmittel in Seoul?

In Korea ist es üblich, auswärts zu essen, viel mehr als in anderen Teilen der Welt. Wenn du in Seoul Koreanisch lernen willst, kannst du in der Regel schnelle Mahlzeiten zu einem vernünftigen Preis bekommen. Für ein Mittagessen kannst du 4-6 EUR für ein komplettes koreanisches Gericht mit Nudeln oder Bibimbap-Reis bekommen. Ansonsten kannst du Dosirak kaufen, Lunchboxen, die in Supermärkten und Lebensmittelgeschäften verkauft werden und die man vor dem Verzehr einfach aufwärmt.

Wer an einer Universität studiert, hat die Möglichkeit, in der Studentenmensa zu essen. Obwohl einige Universitäten im Voraus Essensgutscheine anbieten, ist es am besten, einzelne Mahlzeiten zu kaufen. Auf diese Weise bist du nicht an Essensmarken gebunden und musst nur dort essen, wenn du möchtest. In der Mensa wird nur rein koreanische Küche serviert, und die Kosten für eine komplette Mahlzeit liegen bei 3-4 EUR.

SIM-Karte in Korea

Welche weiteren Kosten fallen bei einem Koreanisch-Sprachkurs in Seoul an?

Eine der zusätzlichen Kosten, die bei einem Koreanisch-Sprachkurs in Seoul zu berücksichtigen sind, ist die SIM-Karte. Obwohl kostenloses WLAN in den meisten Bahnhöfen in Seoul sowie in Restaurants, Cafés und anderen Orten verfügbar ist, kann eine koreanische Telefonnummer für verschiedene Dienste in Korea nützlich sein. Für Sprachschüler sind Prepaid-SIM-Karten empfehlenswert, die nicht an Telefonverträge gebunden sind und mit 30-40 EUR pro Monat für unbegrenzte Daten und Anrufe recht günstig sind. Für Informationen über Tarife und Telefonpläne kontaktiere uns bitte.

Wenn du dich in Seoul fortbewegen möchtest, ist die U-Bahn sicherlich die bequemste Möglichkeit. Die Grundkosten für ein Ticket liegen bei etwa 1 EUR, aber je nach Entfernung wird eine zusätzliche Gebühr erhoben. Wir empfehlen, eine T-Money-Karte zu kaufen, damit du nicht für jede Fahrt eine eigene Fahrkarte kaufen musst.

Wenn du Fragen zu einem Koreanisch-Sprachkurs in Seoul oder zum Ablauf eines Studiums in Korea hast, kontaktiere uns bitte. Wir beraten dich kostenlos und helfen dir bei der Suche nach einem Studentenvisum, einer Unterkunft und anderen Dienstleistungen, um dich in Südkorea niederzulassen.

Erfahre mehr über das koreanische Leben und die Kultur in unserem Blog und auf unseren sozialen Kanälen auf Instagram und TikTok.

Share this article

Go! Go! Hanguk

Search articles

Popular posts

Go! Go! HANGUK Blog

Related articles

Das Leben als Student ist nie einfach. Oft hat man finanzielle Schwierigkeiten, vor allem, wenn man im Ausland lebt und lernt. Aber in Korea gibt es Möglichkeiten, die finanzielle Belastung zu verringern. Wenn du mit einem D-4-Visum Koreanisch studieren oder mit einem D-2-Visum an einer Universität eingeschrieben bist, kannst du Teilzeit arbeiten in Korea. Lasst...
Wenn man in ein anderes Land reist, wird man mit verschiedenen Sitten und Gebräuchen konfrontiert, und Korea ist da nicht anders. Wie in allen asiatischen Kulturen gibt es auch in Korea eine Reihe von Regeln, die von der Gesellschaft zu bestimmten Anlässen aufgestellt werden. Werfen wir einen Blick auf die 10 wichtigsten Regeln der Etikette...
Eines der wichtigsten Dinge, die man können muss, wenn man jemanden zum ersten Mal trifft, ist, sich vorzustellen. Je nach sozialem Kontext gibt es verschiedene Möglichkeiten, dies auf angemessene Weise zu tun. In diesem Artikel erklären wir kurz, wie man sich auf Koreanisch vorstellt, sowohl formell als auch halbformell. Hier ist eine kurze Anleitung, wie...
Kakao, das große Internetkonglomerat (재벌, chaebol), wurde 2014 durch die Fusion der Daum Corporation und KakaoTalk gegründet. Neben Naver ist Kakao eines der führenden Unternehmen in Korea, dessen Hauptgeschäftsfelder auf mobile Anwendungen und internetbasierte Dienste ausgerichtet sind. Erfahre in diesem Artikel mehr über die verschiedenen Kakao Apps! Warum sind Kakao Apps in Korea so weit...
Bei einem Besuch in Seoul weiß man oft nicht, was man außer dem Gyeongbok-Palast oder dem Hanok-Dorf noch besuchen soll. In Seoul gibt es viele erstaunliche traditionelle koreanische Aktivitäten, die du während deines Besuchs ausprobieren kannst. Dieser Beitrag ist ein guter Leitfaden für unterhaltsame Ziele in Seoul. 1. Changdeokgung Palace und Huwon Garden  Der Changdeokgung-Palast...

Kontaktiere uns.

Hast du Fragen? Wir sind hier, um dir zu helfen.