Die Kosten eines Sprachkurses in Südkorea

Reading Time: 4 minutes
Quanto costa studiare in Corea del Sud?

Die Lebenshaltungskosten in Südkorea sind definitiv niedriger als in den meisten westlichen oder asiatischen Ländern (z. B. Japan), ebenso wie die Kosten für Sprachkurse. In diesem Artikel gehen wir auf die Kosten eines Sprachkurses in Südkorea ein und was du erwarten kannst, wenn du dort bist.

Koreanisch-Sprachkurs

Die Kosten eines Sprachkurses in Südkorea variieren je nach der von dir gewählten Schule, der Dauer des Kurses und der Stadt, in der du leben und lernen möchtest. Seoul und Busan haben unterschiedliche Lebenshaltungskosten.

Die Kosten für einen dreimonatigen Koreanischkurs an einer Universität belaufen sich im Allgemeinen auf 1200-1300 EUR. In diesem Preis sind die Lehrbücher und Unterrichtsmaterialien für die gesamte Dauer des Kurses sowie alle von der Universität jährlich organisierten außerschulischen Aktivitäten enthalten.

Für einen 6-monatigen Koreanischkurs sind etwa 2300-2500 EUR erforderlich, einschließlich der Lehrbücher.

Diese Preise beziehen sich hauptsächlich auf Seoul, während in Busan oder Daegu der Preis für einen dreimonatigen Kurs auf 900 EUR sinkt. Weitere Informationen über das Leben und Lernen in Seoul findest du in diesem Artikel hier.

Studiare in Corea quanto costa

Unterkünfte in Korea

Den Sprachschülern stehen mehrere Unterkunftsmöglichkeiten zur Verfügung: Universitätswohnheim, Goshiwon, Wohngemeinschaft und Gastfamilie.

Die häufigste Wahl unter Schülern ist das Studentenwohnheim aufgrund seiner logistischen Lage, da es sich auf oder in der Nähe des Campus befindet. Sie sind auch sehr günstig – die Miete für drei Monate in einem Doppelzimmer in einem Studentenwohnheim kostet etwa 850-1050 EUR, mit der Möglichkeit, den Vertrag für weitere Quartale zu verlängern. In der Miete enthalten sind die Nebenkosten und ein Doppelzimmer mit eigenem Bad. Einige Universitäten bieten auch Privatzimmer zu einem höheren Preis an, aber die Verfügbarkeit ist immer sehr begrenzt und richtet sich nach der Nachfrage.

Ein zusätzlicher Kostenpunkt im Studentenwohnheim betrifft die Bettwäsche. Laken, Kissen und Decken sind nicht im Preis inbegriffen. Du musst sie selbst kaufen oder direkt im Wohnheim für etwa 50 EUR erwerben, bevor du dein Zimmer beziehen kannst.

Das Goshiwon ist die zweitbeliebteste preisgünstige Option für Schüler, die nicht auf dem Campus wohnen. Der Preis für ein Goshiwon liegt bei etwa 350-500 EUR pro Monat, für ein möbliertes Einzelzimmer mit eigenem Bad in einem Gebäude mit Gemeinschaftsräumen wie Küche und Waschküche. Wir gehen in unserem Artikel über Goshiwons ausführlich darauf ein.

Die Wohngemeinschaft ist die ideale Option für alle, die ein Haus mit Koreanern teilen und in einem internationalen Umfeld leben möchten. Wohngemeinschaften gibt es in verschiedenen Bezirken der Stadt und bieten sowohl private als auch Gemeinschaftszimmer an. Der Preis hängt von verschiedenen Faktoren ab, aber im Allgemeinen liegt der Durchschnittspreis für ein Privatzimmer in einer zentralen Gegend bei 450-600 EUR pro Monat, einschließlich Nebenkosten.

Die letzte Unterkunftsmöglichkeit, die man in Betracht ziehen sollte, ist die Unterbringung in einer Gastfamilie. Eine Gastfamilie in Korea bedeutet, in direktem Kontakt mit einer koreanischen Familie zu sein, Sitten und Gebräuche kennenzulernen, die Sprache täglich zu üben und vor allem ausgezeichnetes koreanisches Essen zu essen. Der Preis für einen Aufenthalt in einer koreanischen Gastfamilie beträgt etwa 200 EUR pro Woche und beinhaltet Frühstück und Abendessen im Haus. Du kannst dich auch nur für das Frühstück entscheiden, dann ist der Preis niedriger.

Einzelheiten zu den Preisen erfährst du auf Anfrage oder auf der Unterkunftsseite unserer Website.

Krankenversicherung

Eine weitere häufige Sorge vor dem Umzug ins Ausland ist die Krankenversicherung. In Korea haben alle, die an einem Sprachkurs teilnehmen, auch wenn dieser nur drei Monate dauert, Anspruch auf eine Krankenversicherung, die an ihre Universität angeschlossen ist. Jede Versicherung hat einen anderen Höchstbetrag, aber medizinische Behandlungen und Besuche sind im Allgemeinen abgedeckt.

Der Preis für die Krankenversicherung liegt zwischen 50 und 100 EUR, je nach Dauer des Versicherungsschutzes und der Universität, an der du dich einschreibst. Der Abschluss einer Krankenversicherung ist obligatorisch, um sich für einen Kurs einzuschreiben und in Korea zu leben, muss aber nicht zwingend über die Universität erfolgen. Wenn du es vorziehst, eine Krankenversicherung über deine örtliche Versicherungsagentur abzuschließen, steht dir dies frei, sofern du der Schule vor deiner Ankunft in Korea eine Kopie deiner Versicherung zukommen lassen kannst.

Verpflegung

Alle koreanischen Universitäten bieten einen Kantinenservice an. Die Mensa ist kostenpflichtig und für alle zugänglich, auch für diejenigen, die nicht im Wohnheim wohnen.

Für Schüler in Wohnheimen gibt es teilweise Essensgutscheine, aber nicht alle Universitäten bieten sie an. Im Allgemeinen kostet eine einzelne Mahlzeit der koreanischen Küche 4-5 EUR.

Wer nicht in der Kantine essen möchte, kann in Korea sehr günstig essen gehen, vor allem zur Mittagszeit. Die häufigste Wahl sind Nudeln oder Ramyeon für 4-5 EUR für einen vollen Teller, während ein Mittagsmenü in Restaurants verschiedener Art für 6-7 EUR zu haben ist. Ein Abendessen kostet im Durchschnitt etwa 10-15 EUR.

Eine preiswerte Alternative sind Dosirak, verpackte Mahlzeiten in Fertigpackungen, die in Pyeonuijeom (편의점), den koreanischen Convenience Stores, zu unterschiedlichen Preisen gekauft werden können. Normalerweise kosten sie nicht mehr als 4-5 EUR.

Eine ausführlichere Liste der Preise findest du in unserem Artikel über die Lebenshaltungskosten in Südkorea.

Fahrtkosten und SIM-Karte

Wenn du in einem Wohnheim auf dem Universitätscampus wohnst, musst du nicht allzu viel für öffentliche Verkehrsmittel ausgeben, denn alles, was du brauchst, befindet sich entweder auf dem Campus oder in der Nähe der Universität.

Für Fahrten mit der U-Bahn beträgt der Grundpreis für ein Ticket etwa 1 EUR, und der Fahrpreis erhöht sich je nach zurückgelegter Strecke. Das Gleiche gilt für den Bus, der sowohl in Seoul als auch in Busan oder Daegu sehr beliebt ist. Lies den Artikel über die T-Money-Karte, um zu erfahren, wie du die koreanischen Verkehrsmittel effizient nutzen kannst.

Taxis sind auch recht billig, zumindest viel billiger als Taxis in den meisten westlichen Ländern. Der Grundtarif beginnt bei 3 EUR und erhöht sich je nach gefahrenen Kilometern. Taxis sind in Korea sehr beliebt, vor allem am Abend, wenn man den letzten Zug nach Hause verpasst.

Was die SIM-Karten betrifft, so laufen die Telefonverträge in Korea oft über einen Zeitraum von mindestens 1-2 Jahren. Für diejenigen, die einen kürzeren Vertrag abschließen möchten, gibt es Optionen: Einige Telefongesellschaften bieten die Möglichkeit, den Vertrag monatlich mit wiederaufladbaren SIM-Karten zu verlängern. Die durchschnittlichen Kosten liegen bei 30-40 EUR pro Monat für 2 GB Datenvolumen. Wir von Go! Go! Hanguk arbeiten mit einer Telefongesellschaft zusammen, die SIM-Karten mit monatlichen Verträgen anbietet, und können dir helfen, eine zu bekommen, wenn du dich bei einer der Schulen auf unserer Website anmeldest.

Wir hoffen, dass diese Preisliste dir dabei hilft, sich ein vollständigeres Bild von den Kosten eines Sprachkurses in Südkorea zu machen.

Kontaktiere uns für Informationen über Studentenvisa und Sprachkursanmeldungen.

Folge uns auf Instagram und TikTok, um die Sprache zu lernen und mehr über die koreanische Kultur zu erfahren.

Share this article

Go! Go! Hanguk

Search articles

Popular posts

Go! Go! HANGUK Blog

Related articles

White Day in Korea (화이트데이, hwaiteu-dei), ist ein Feiertag, der auf den Valentinstag folgt und am 14. März gefeiert wird. Am 14. Februar ist es bei koreanischen Paaren üblich, dass die Frau dem Mann Schokolade schenkt; im darauffolgenden Monat ist dann der Mann an der Reihe, das Geschenk zu erwidern und seiner Geliebten ein Geschenk...
Das koreanische Alphabet Hangul (한글) kann mit Fug und Recht behaupten, das beste Schriftsystem der Welt zu sein. Sprachschüler und Linguisten schätzen Hangul wegen seiner Intuitivität und Leichtigkeit beim Lernen. Sehen wir uns genauer an, warum Hangul für viele das beste Schriftsystem der Welt ist! Hangul – Das Koreanische Alphabet  Die meisten modernen Schriftsysteme wurden...
Die Lebenshaltungskosten in Südkorea sind definitiv niedriger als in den meisten westlichen oder asiatischen Ländern (z. B. Japan), ebenso wie die Kosten für Sprachkurse. In diesem Artikel gehen wir auf die Kosten eines Sprachkurses in Südkorea ein und was du erwarten kannst, wenn du dort bist. Koreanisch-Sprachkurs Die Kosten eines Sprachkurses in Südkorea variieren je...
Hast du schon einmal daran gedacht, in Korea Koreanisch zu studieren? Wir bekommen oft Fragen zu den verschiedenen Möglichkeiten, in Korea zu leben und zu lernen. Deshalb haben wir in diesem Artikel alle verfügbaren Optionen zusammengestellt und zeigen dir die Vor- und Nachteile jeder Option. Viele Menschen entscheiden sich für einen 6- bis 24-monatigen Kurs...
Bei einem Studentenvisum für Korea gibt es zwei Möglichkeiten: das D-2-Visum für Universitäten und das D-4-Visum für koreanische Sprachkurse. In diesem Artikel werden wir besprechen, was das D-4 Visum beinhaltet und wie du dieses spezielle koreanische Studentenvisum erhalten kannst! Was ist das D-4 Studentenvisum für Korea? Das D-4-Studentenvisum ist für diejenigen gedacht, die für eine...

Kontaktiere uns.

Hast du Fragen? Wir sind hier, um dir zu helfen.